Nachhaltiges Bauen im Globalen Süden

Nachhaltiges Bauen in der Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe

Was uns bewegt

In der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und der Katastrophenhilfe wird jährlich eine Vielzahl an Bauprojekten in den sogenannten Ländern des Globalen Südens realisiert. Nachhaltigkeit sollte dabei eine übergeordnete Rolle spielen, denn Bauprojekte sind meist besonders kosten- und ressourcenintensiv und beeinflussen die lokale Sozialstruktur. Mit der NaBEK-Wissenskooperation möchten wir einen Beitrag leisten, indem wir Wissen zur nachhaltigen Gestaltung von Bauprojekten im Globalen Süden sammeln und möglichst niederschwellig zur Verfügung stellen.

Über NaBEK

NaBEK ist eine Wissenskooperation zum Thema „Nachhaltiges Bauen in der Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe“. Träger der Wissenskooperation sind humantektur und der Verein Architekten über Grenzen e.V. Die Wissenskooperation wird durch das BMZ finanziell gefördert und von Engagement Global unterstützt. Ziel der Kooperation ist es Wissen und Erfahrungen zwischen den beteiligten Akteuren auszutauschen und öffentlich zugänglich zu machen.

Mehr erfahren

Projekte

Mit den hier dargestellten Beispielen möchten wir die bandbreite der Bauaufgaben und der damit verbundenen Herausforderungen in der Entwicklungszusammenarbeit und Katastropenhilfe aufzeigen.

Zur Projektübersicht

 
Kikwit, Demokratische Republik Kongo
Brunnenbauschule Kikwit

2015, Demokratische Republik Kongo Ausbildungszentrum für Brunnenbauer

 
Bildungszentrum Cecot’z für rund 150 Schüler*innen
Lehm und Bambus in Schulbau

2013 - 1970, Guatemala

Bildungszentrum Cecot’z für rund 150 Schüler*innen

 
Departement Ouest, Haiti
Wiederaufbau mit lokalen Bautechniken

2010 - 2015, Haiti

45 Projekte zur ländlichen Wohnraumversorgung nach dem Erdbeben 2010

 
Mädchenschule Khadigram e.V.
Kooperative Planung einer Mädchenschule

2008 - 2015, Indien

Internatschule für Dalit-Mädchen

 
Inselgruppe Visayas, Philippinen
Resilienter Wiederaufbau

2013 - 2016, Philippinen

Wiederaufbau und Reparatur von 6.500 Shelter, Katastrophenvorsorge, Einkommen schaffende Maßnahmen, Soziale Infrastruktur, Gesundheit

 
Region Mayo-Kebbi, Tschad
Schulbauwettbewerbe „bâtissons nos écoles“

2008 - 2011, Tschad

Zwei Selbstbauwettbewerbe für öffentliche und gemeinschaftliche Grundschulen mit 179 bzw. 244 Teilnehmenden.

Wissensbausteine

In jeder Lebenszyklusphase eines Gebäudes gibt es die Möglichkeit, Einfluss auf die ökologische, ökonomische und auch soziokulturelle Qualität des Projekts zu nehmen. Dabei gilt: je später im Projektverlauf, desto geringer bzw. aufwendiger sind die Einflussmöglichkeiten. Deshalb ist es zu Beginn eines Projektes besonders wichtig, umfassend Informationen und Bedarfe zu ermitteln, um Planungs- und Bauentscheidungen zielgerichtet treffen zu können. Die hier aufbereiteten Wissensbausteine sollen dabei helfen, in allen Projektphasen – beginnend mit der Bedarfsermittlung bis hin zum Gebäudebetrieb - über ein breites Spektrum an Werkzeugen zur nachhaltigen Gestaltung von Bauprojekten zu verfügen.

Alle Wissensbausteine ansehen

Ziel des Planungs- und Bauprozesses sollte es sein, die Akzeptanz und Identifikation der beteiligten Akteure ...

Mehr erfahren

Nur in wenigen Fällen ist es sinnvoll, Projekte ohne eine lokale Partnerorganisation durchzuführen, beispielsweise in Kriegsgebieten...

Mehr erfahren

Generell gilt: Ohne Baugenehmigung sollte nicht mit der Bauausführung begonnen werden! Trotz der unstrittigen ...

Mehr erfahren

Die Identifikation mit und die Nutzbarkeit des Gebäudes durch die zukünftigen Nutzer*innen ist ein wichtiger Faktor für ...

Mehr erfahren

Die Erstellung einer Projektskizze (concept note) hat sich in der Praxis als sehr gutes Mittel zur Überprüfung des Bedarfs vor ...

Mehr erfahren

In vielen Bauprojekten gibt es Fälle von Korruption. Die nationale Organisation von Transparency ...

Mehr erfahren

Seminare

Im Rahmen der Wissenskooperation bieten wir eigene Seminare rund um das Themenfeld des nachhaltigen Planen und Bauens im Globalen Süden an. Unsere Seminare beinhalteten Vorträge, Diskussionen und Werkstätten.

Wir informieren hier über kommenden NaBEK-Veranstaltungen sowie über weitere themenrelevante Seminare/Schulungen. Ferner stehen die Dokumentationen der abgeschlossenen NaBEK-Seminare zur Verfügung.

Seminare ansehen